Blog

Verbindungsstege Nr. 101 Winter 2014/2015 Jahrgang 25

Liebe Gemeindemitglieder!
Warten – das fällt schwer. Wir kennen das Warten der Kinder auf Weihnachten hin. „Wie oft muss ich schlafen bis das Christkind kommt?“ Vor 175 Jahren wurde Johann Hinrich Wichern im sogenannten Rauen Haus in Hamburg von den Kindern auch immer diese Frage gestellt. „Ursprünglicher Adventkranz auf eine Wagenrad vom Walder“ Um den Kindern im Advent das Warten auf Weihnachten zu erleichtern, hatte er eine Idee. Er fand im Stall ein altes, großes, hölzernes Wagenrad. Dieses Wagenrad stellte er in den Gang des Hauses. Auf das Wagenrad wurden 20 kleine Kerzen und vier große Kerzen gestellt. Für jeden Wochentag im Advent eine kleine Kerze und für jeden Sonntag eine große.

Download (PDF, 1.53MB)

Leave a Comment (0) ↓

Leave a Comment